Der Mercedes-Benz Vito.

Mit dem neuen Vito strebt Mercedes-Benz im Segment der Mid-Size-Vans die Spitzenposition an. Neben dem geringen Anschaffungspreis, niedrigen Unterhaltskosten und im Segment unerreicht sparsamen Motoren bietet der Vito als erster Transporter im Mid-Size Van-Segment drei Antriebsarten und darüber hinaus viele innovative Sicherheits- und Assistenzsysteme. Nicht zuletzt aufgrund seiner überzeugenden Praxistauglichkeit kürten ihn die Juroren der Deutschen Handwerks Zeitung mit dem Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2016 im Segment der Kastenwagen bis 3 Tonnen.

Die drei Modellvarianten: Kastenwagen, Tourer und Mixto.

Wie bereits sein Vorgänger, ist der Vito in drei Modellvarianten und zudem in drei verschiedenen Fahrzeuglängen, von kompakt bis extralang, erhältlich: Als Profi für Transporte bietet das Kastenwagen-Modell mit seinem extra großem Laderaum und einer Zuladung von bis zu 1.365 kg Platz für alles, was mit muss. Die Vito Tourer Modelle sind für einen besonders wirtschaftlichen Personentransport für bis zu neun Personen bei maximaler Bestuhlung konzipiert. Der Vito Mixto überzeugt mit höchste Flexibilität. Sechs Personen und ein großzügiger Laderaum sind für den Allrounder kein Problem.

 

Effizient im Verbrauch, günstig in Unterhalt & Anschaffung.

Vor allem für Gewerbetreibende sind die Gesamtbetriebskosten entscheidend. Entsprechend haben die Entwickler von Mercedes-Benz Vans den neuen Vito auf höchste Kraftstoffeffizienz getrimmt. Im Durchschnitt sinkt der Dieselkonsum nach NEFZ im Vergleich zum Vorgänger um rund 20 Prozent. Besonders sparsam geht der Vito mit BlueEfficiency-Paket mit dem Kraftstoff um. Das Paket ist für den neuen Vito mit Hinterradantrieb zu bekommen und serienmäßig für alle Vito Tourer mit Automatik, Pkw-Zulassung sowie in Verbindung mit dem stärksten Motor. Der zertifizierte Wert von 5,7 l/100 km für den Vito 116 CDI mit BlueEfficiency-Paket und Lkw-Zulassung ist in dieser Fahrzeugkategorie unübertroffen günstig. Darüber hinaus profitiert der neue Vito in allen seinen Motorvarianten von den langen Wartungsintervallen von bis zu 40.000 km oder zwei Jahren. Und das alles zu einem Anschaffungspreis von bereits unter 18.000 Euro zzgl. MwSt.

 

 

 

Hohe Sicherheit – der Vito als Maßstab seiner Fahrzeugklasse

Der neue Vito setzt auch neue Maßstäbe in puncto Sicherheit. Als einziger Transporter in seine Klasse verfügt bereits der Vito Kastenwagen serienmäßig über Airbags und Gurtwarner sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer. Mit maximal acht Airbags für Fahrer und Passagiere ist der neue Vito-Tourer im Vergleich der neue Maßstab. Zur Serienausstattung des neuen Vito gehören die Reifendruck-Überwachung und der Aufmerksamkeits-Assistent. Einzigartig für einen Midsize Van ist der Seitenwind-Assistent schon in der Grundausstattung enthalten. Er kompensiert Einflüsse von Windböen auf das Fahrzeug nahezu vollständig. Der neue Vito lässt sich mit weiteren Assistenzsystemen individuell ausstatten. Neu und einzigartig für Transporter ist der aktive Park-Assistent. Ebenso einzigartig im Segment ist der Abstands-Warnassistent. Der Totwinkel-Assistent warnt bei einem Spurwechsel vor Fahrzeugen im toten Winkel, der Spurhalte-Assistent vor Abkommen von der Fahrbahn.


Alternativ zu den serienmäßigen Halogenscheinwerfern gibt es den neuen Vito erstmals in diesem Segment optional mit dem LED Intelligent Light System ILS. Diese Technik setzt sich aus LED-Blinkern, LED-Tagfahrlicht sowie aus LED-Abblend-, Fern- und Abbiegelicht zusammen. Abhängig von der Geschwindigkeit passen sich die Scheinwerfer durch eine variable Lichtverteilung an die Erfordernisse von Autobahn und Landstraße an.

 

 

 

Einziger Van mit drei Antriebsvarianten in seinem Segment.

Als erstes Fahrzeug seiner Klasse gibt es den neuen Vito wahlweise mit Hinterrad-, mit Allrad- und nun mit Vorderradantrieb. Die Zuordnung ist klar: Der neue Vorderradantrieb im Programm fällt sehr leicht aus. Nicht zuletzt hat er einen sehr attraktiven Anschaffungspreis. Der bewährte Hinter­radantrieb ist die passende Lösung für alle Einsätze mit hohen Gewichten, ho­hen Anhängelasten sowie nach besonders hoher Fahrdynamik. Der Allradan­trieb ist gefragt, wenn hohe Traktion auch unter widrigen Umständen oder ab­seits befestigter Straßen verlangt wird.

 

 

 


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH und unter www.DAT.de unentgeltlich erhältlich ist.

Sie haben Fragen zum neuen Vito von Mercedes-Benz?

Unsere Verkaufsberater verraten Ihnen gerne weitere Details.

 

» Persönlichen Verkaufsberater kontaktieren

» Der Vito auf Mercedes-Benz-Herbrand.de

 

 

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

»Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung