Vorbote einer neuen Generation - das Concept EQT.


Mercedes-Benz Vans erweitert mit dem Concept EQT sein Modellportfolio für Familien und freizeitaktive Fahrer.

Viel Platz für Alles was Platz braucht.

Das große Raumangebot und die hohe Variabilität für Familien und Freizeitaktive mit viel Gepäck oder Sportequipment verdeutlicht das Konzeptfahrzeug mit einer überraschenden Lösung – einem im Laderaum integrierten elektrischen Longboard. Es befindet sich in einem doppelten Boden unter einem Deckel aus Plexiglas, der in einen Aluminiumrahmen eingefasst ist und eben mit dem Laderaumboden abschließt. Das ebenfalls aus Aluminium gefertigte elektrische Longboard wirkt dank Sternenpattern besonders edel.

Black-Panel-Front mit Mercedes-Benz Pattern.

Optisch soll das EQT Concept schon sehr nah an der Serie sein. Das Äußere des Kompaktvans wirkt durch die muskulösen Schultern und die ausgeprägten Radhäuser sehr sportlich und kraftvoll. Wie bei allen Modellen der EQ-Familie wird es auch beim EQT die prägnante Black-Panel-Front mit durchgehendem Lichtband geben. Diese fließt im Concept nahtlos aus der Motorhaube heraus und ist mit den Sternpattern ein wahrer Hingucker. Die Sterne mit 3D-Effekt ziehen sich in unterschiedlicher Größe von der Front über die 21 Zoll großen, glanzgedrehten Leichtmetallräder und das Panoramadach bis zum Heck.
Durch das durchgehende Lichtband, welches die schmalen Scheinwerfer miteinander verbindet, wird die sportliche Optik des Kompaktvans nochmal deutlich unterstrichen.

Das Concept verfügt auf beiden Seiten über besonders weit öffnende Schiebetüren und umklappbare Sitze der Mittelreihe, um den Einstieg in die dritte Reihe bequem zu ermöglichen. In der zweiten Sitzreihe sind bis zu drei Kindersitze nebeneinander montierbar, was die Familientauglichkeit des Kompaktvans noch einmal mehr hervorhebt.

Sternenhimmel für Unterwegs.

Das Panoramadach mit aufgelasertem Sternenhimmel sorgt für einen lichtdurchfluteten und freundlichen Innenraum. Durch seine elegante Flaschenform, die von vorne nach hinten schmaler wird, entsteht optische Länge und dadurch gefühlt noch mehr Platz und Komfort. Das steile Heck mit komfortabler, aufrechter Heckklappe und Fenster ermöglicht einen besonders geräumigen Laderaum.

Weil praktisch auch stilvoll sein kann.

Der Innenraum des EQT’s ist ebenso stilvoll wie auch praktisch gestaltet. Die Sitze sind mit einem eleganten Nappaleder bezogen und beinhalten Zierapplikationen aus recyceltem Leder in flechtoptik. Oberhalb der Instrumententafel befindet sich ein halbgeschlossenes Ablagefach, um schnellen Zugriff auf wichtige Utensilien oder Dokumente zu gewährleisten.

Mit dem Infotainmentsystem MBUX bringt Mercedes-Benz das innovative Bedien- und Anzeigekonzept in das Segment der Small Vans. Das System lässt sich komfortabel über das freistehende Zentraldisplay mit Touchfunktion, die Touch Control Buttons am Lenkrad und optional über den Sprachassistenten „Hey Mercedes“ bedienen.

Sie haben Fragen zum Concept EQT?

Nutzen Sie unsere Ansprechpartnersuche um direkt zu Ihrer/-m persönlichen Verkaufsberater/-in zu gelangen. Gerne hilft Ihnen unsere kostenlose telefonische Kundenbetreuung weiter und verbindet Sie bei Bedarf direkt mit Ihrer/-m persönlichen Verkaufsberater/-in vor Ort.

ANSPRECHPARTNERSUCHE

Ihr/e Ansprechpartner/in

Telefonische Kundenbetreuung
(kostenlos)
Download vCard

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue EQE.

Mit dem zweiten Modell der Oberklasse bietet Mercedes-Benz mit der sportlichen Business-Limousine ein weiteres Highlight auf dem Weg zur Elektromobilität. EQE 350: 19,3 – 15,7 kWh/100 km (komb), 0 g CO2/km (komb)*

Der neue Mercedes-AMG EQS.

Mit dem neuen Mercedes-AMG EQS 53 4MATIC+ startet Mercedes-AMG in die vollelektrische Zukunft der Driving Performance. EQS 53 4MATIC+: 23,9 – 21,5 kWh/100 km (komb), 0 g CO2/km (komb)*

EQ-Testdrive Gewerbe-Edition – Update!

Startschuss für den EQ-Testdrive für Gewerbetreibende! Nun können die ersten Testdriver schauen, ob ihr Unternehmen EQ-Ready ist. Wir halten Euch hier auf dem Laufenden!

Der neue EQS setzt Maßstäbe in der Elektromobilität.

Ab sofort ist die erste vollelektrische Luxuslimousine konfigurier- und bestellbar. Der neue EQS macht alles andere als einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität. 21,8-15,7 kWh/100 km (komb)*; 0 g CO2/km (komb)*

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH und unter www.DAT.de unentgeltlich erhältlich ist.