49 Azubis starten Ihre Ausbildung mit Stern.

Ausbildungsstart mit Standort-Rundfahrt und Einführungstagen.

 

Traditionell findet zum Start der Ausbildung eine Tour durch verschiedene Standorte des Familienunternehmens statt. Dabei haben die Auszubildenden direkt zu Beginn die Möglichkeit, sich kennen zulernen und einen ersten Einblick in die Unternehmensstruktur zu bekommen. Dass eine Ausbildung in der Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Kevelaer eine gute Zukunftsperspektive bietet, zeigen die Übernahmezahlen der vergangenen Jahre. Etwa 60 Prozent aller Mitarbeiter haben ihre Ausbildung bei Herbrand absolviert. Auch in diesem Jahr beendeten 42 Auszubildende ihre Ausbildung, wovon 29 Absolventen ihren beruflichen Weg weiter in der Herbrand-Gruppe gehen. Dabei ist anzumerken, dass sich eine gute interne Prüfungsvorbereitung im Hause Herbrand auszahlt, denn besonders stolz sind sowohl die Geschäftsleitung als auch die Ausbildungsverantwortlichen über einige Bestenehrungen.



49 Berufsstarter haben in diesem Jahr Ihre Ausbildung in der Herbrand-Gruppe begonnen. Traditionell findet in jedem Jahr am ersten Freitag nach Ausbildungsbeginn die Center-Tour durch die Herbrand-Standorte statt.



„In einem Unternehmen mit unserer Größe, ist die Kenntnis der Centerstruktur in vielen Aufgabenbereichen von besonderer Wichtigkeit. Darum geben wir den Fachkräften von Morgen jedes Jahr mit Ausbildungsbeginn die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von einigen Standorten zu machen. Gleichzeitig können dabei erste Kontakte geknüpft werden“ erklärt Richard Lacek-Herbrand, Geschäftsführer der Herbrand-Gruppe. Um den Einstieg ins Berufsleben optimal zu gestalten, folgt in der zweiten Ausbildungswoche eine dreitägige Einführungsveranstaltung. Hierbei stehen zum einen das intensive Kennenlernen der Auszubildenden untereinander und zum anderen erste Schulungsmaßnahmen im Vordergrund. In Workshops, die zum Teil nach kaufmännischer und technischer Ausbildung getrennt durchgeführt werden, geht es um die Vermittlung von grundlegenden Arbeitsstrukturen und Verhaltensweisen, aber auch um Informationen rund um das Automobil und die Marke Mercedes-Benz. Zum Ausgleich folgen sportliche Aktivitäten. Zudem steht die Geschäftsführung am ersten Nachmittag in Form von Expertenrunden zur Verfügung, sodass die neuen Auszubildenden mit dem Unternehmensgefüge und den einzelnen Sparten vertraut gemacht werden. Ein gemeinsames Grillen im Anschluss rundet dabei den Experten-Nachmittag ab.



Die Ausbildung im Hause Herbrand ist vielseitig, das zeigt bereits das Angebot der Ausbildungsberufe: Kfz-Mechatroniker/-in für Pkw oder Nfz, Automobilkauffrau/-mann, Fachkraft für Lagerlogistik, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration und Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation. Darüber hinaus bietet die Unternehmensgruppe die dualen Studiengänge Bachelor of Arts (FH) Betriebswirtschaft + Kauffrau/-mann für Büromanagement, Bachelor of Science (FH) Wirtschaftsingenieurwesen sowie Bachelor of Science (FH) Informatik Softwaresysteme + Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung an.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

»Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung