Förderungsmöglichkeiten Elektromobilität.


In diesem Artikel geben unsere Produktexperten Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Förderungen für unsere Elektrofahrzeuge und Plug-In-Hybride und deren Ladeinfrastruktur (Stand 06/2021).

Reine Elektrofahrzeuge:

  • Bis 40.000 € Netto-Listenpreis: Volle Förderung in Höhe von 9.000 €
    -> 3.000 € von Mercedes-Benz, 6.000 € vom Bund
  • Bis 65.000 € Netto-Listenpreis: Förderung in Höhe von 7.500 €
    -> 2.500 € von Mercedes-Benz, 5.000 € vom Bund
  • Über 65.000 € Netto-Listenpreis: Förderung entfällt

Plug-In Hybridfahrzeuge:

  • Bis 40.000 € Netto-Listenpreis: Förderung in Höhe von 6.750 €
    -> 2.250 € von Mercedes-Benz, 4.500 € vom Bund
  • Bis 65.000 € Netto-Listenpreis: Förderung in Höhe von 5.625 €
    -> 1.875 € von Mercedes-Benz, 3.750 € vom Bund
  • Über 65.000 € Netto-Listenpreis: Förderung entfällt

Auch beim Leasing voll vom Umweltbonus profitieren.

Gut zu Wissen: Der Umweltbonus kann nicht nur beim Kauf, sondern auch bei einem Leasingvertrag geltend gemacht werden. Um die volle Förderung zu erhalten, ist seit dem 16. November 2020 eine Haltedauer von mindestens 24 Monaten vorgeschrieben. Die Förderungen für kürzere Laufzeiten werden wie folgt gestaffelt:

Reine Elektrofahrzeuge

Haltedauer Nettolistenpreis bis 40.000 Euro Nettolistenpreis über 40-65.000 Euro
6-11 Monate 2.250 Euro 1.875 Euro
12-23 Monate 4.500 Euro 3.750 Euro

Plug-In Hybridfahrzeuge

Haltedauer Nettolistenpreis bis 40.000 Euro Nettolistenpreis über 40-65.000 Euro
6-11 Monate 1.687,50 Euro 1.406,25 Euro
12-23 Monate 3.375,00 Euro 2.809,50 Euro

Bis zu 11.000 € Förderung für Nutzfahrzeuge über 2,3t für Gewerbetreibende und Vereine in NRW.

Für rein elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge über 2,3t können Unternehmen, Gewerbetreibende, Vereine und Verbände in Nordrhein-Westfalen einen Zuschuss in Höhe von 8.000 € vom Land NRW beantragen. Durch die Kombination mit dem Herstelleranteil des Umweltbonus ist so eine Förderung von bis zu 11.000 € möglich – pro Fahrzeug. Und das sowohl bei Kauf, als auch Leasing oder Langzeitmiete. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Fahrzeuge überwiegend (>50%) in Nordrhein-Westfalen im Einsatz sind und die Fahrten außerhalb mit Kilometerangabe dokumentiert werden. Für die volle Bezuschussung ist zudem eine Haltedauer von vollen 5 Jahren vorausgesetzt. Bei kürzerer Haltedauer verringert sich die Förderung anteilig.

Sprechen Sie uns an – Wir unterstützen Sie gerne:
Unsere Verkaufsberater informieren Sie gerne über alle Förderungen und deren Kombinationsmöglichkeiten. Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen Ihres Auftrages mit der Antragstellung und Abwicklung aller Fördermittel. Sprechen Sie uns an.

Weitere Infos zur NRW-Förderung

E-Kennzeichen Privilegien.

Fahrer von Fahrzeugen mit einem sogenannten E-Kennzeichen profitieren von verschiedenen Privilegien im Straßenverkehr. Dazu zählt vor allem in Städten etwa kostenfreies Parken, das Aufheben von Durchfahrtsverboten oder das Befahren von Busspuren. Die Stadt Düsseldorf bietet E-Auto-Fahrern beispielsweise rund 12.000 eigentlich gebührenpflichtige Parkplätze nach einmaliger Registrierung umsonst an. Welche Vorteile genau Sie mit dem E-Kennzeichen haben entscheiden die jeweiligen Städte und Gemeinden.

Steuerfreies “Tanken” beim Arbeitgeber.

Schon seit 2017 ist das Aufladen von E- oder Hybridautos beim Arbeitgeber steuerfrei. Dieser Vorteil wurde erst kürzlich auf 2030 verlängert.

Reiner Stromer 10 Jahre Kfz-Steuerbefreit.

Vollelektrische Fahrzeuge, wie der smart EQ, der EQC, EQA oder der eVito, sind 10 Jahre ab Erstzulassung von der KFZ-Steuer befreit. Hybridfahrzeuge profitieren zwar nicht von einer Steuerbefreiung, werden allerdings aufgrund des geringen CO2-Ausstoßes sehr niedrig eingestuft.

 

Zwei Förderprogramme versprechen bis zu 3.500 € für Ihre Ladestation.

Um Ihren Stromer auch entsprechend schnell “betanken” zu können fördert das Land NRW die Errichtung einer Ladestation bzw. Wallbox mit bis zu 60 % bzw. 80 % der Ausgaben. Alternativ werden private Ladestationen auch pauschal mit bis zu 900 € von der KFW gefördert. Die beiden Förderungen sind nicht kombinierbar. Es sollte abgewogen werden, welches der beiden Fördermodelle sich im Hinblick auf Ihre Voraussetzungen und Installationskosten für Sie besser rechnet.

Die Unterschiede der Förderungen stecken im Detail.
Voraussetzung bei beiden Förderungen ist ein Ökostromvertrag oder die Eigenerzeugung von Ökostrom  in Form einer Photovoltaikanlage, welche bei der NRW-Förderung sogar mit einem 500 € Eigenerzeugerbonus belohnt wird. Die NRW-Förderung fördert neben privaten auch öffentliche Ladestationen und beteiligt sich mit bis zu 60 % an den Kosten, während die KFW pauschal mit 900 € Zuschuss fördert. Als Maßnahme gegen eine Netzüberlastung ist die Begrenzung der Ladeleistung auf 11 kW sowie eine intelligente Steuerung der Ladestation bei der KFW verpflichtend. Eine Liste der förderfähigen Ladestationen finden Sie auf den Seiten der KFW. Bei der NRW-Förderung hingegen können auch Schnellladestationen mit höherer Leistung verbaut werden. Auch die intelligente Steuerung ist optional, erhöht allerdings die maximale Förderhöhe bei Privatnutzern und Unternehmen von 2.000 € auf 3.500 €.
» Mehr zur NRW-Förderung       »Mehr zur KFW-Förderung

Auch örtliche Energieversorger fördern.

Unter anderem gibt es bei den Stadtwerken in Borken, Coesfeld, Gescher, Dinslaken, Kleve, Krefeld und Nettetal Zuschüsse von bis zu 300,- €. Voraussetzungen, Einschränkungen und Befristungen erfahren Sie bei den Ansprechpartnern vor Ort.

Liste Förderprogramme Energieversorger NRW

Sie interessieren sich für die Installation einer Ladestation?

Gerne empfehlen wir Ihnen unsere örtlichen Installationspartner, die Ihnen von der Planung, über die Installation bis zu Fördermöglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unsere Installationspartner

Welcher Mercedes-Benz erhält welche Förderung?

EQ-Modellübersicht

EQ-MODELLÜBERSICHT

Sie haben Fragen zur Förderungen?

Egal, ob Plug-In-Hybrid oder Elektrofahrzeug, gerne helfen unsere Produktexperten/-innen und Verkaufsberater/-innen bei allen Fragen rund um die Förderung unserer EQ Power Modelle weiter. Nutzen Sie unsere Ansprechpartnersuche um direkt zu Ihrer/-m persönlichen Verkaufsberater/-in zu gelangen. Gerne hilft Ihnen unsere kostenlose telefonische Kundenbetreuung weiter und verbindet Sie bei Bedarf direkt mit Ihrer/-m persönlichen Verkaufsberater/-in vor Ort.

ANSPRECHPARTNERSUCHE

Ihr/e Ansprechpartner/in

Telefonische Kundenbetreuung
(kostenlos)
Download vCard

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue EQB von Mercedes-EQ

Als optionaler Siebensitzer bietet der neue EQB jede Menge Platz für die ganze Familie und unterschiedlichste Transportbedürfnisse.16,2 kWh/100 km (komb)*; 0 g CO2/km (komb)*

EQ-Testdrive – Bald geht’s los!

Unsere Testdrive-Crew für den Juni steht, alle Teilnehmer sind informiert. Erfahrt alles über die Eindrücke und Erlebnisse der Testdriver.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH und unter www.DAT.de unentgeltlich erhältlich ist.

Probefahrt vereinbaren.

Vereinbaren Sie jetzt eine individuelle Probefahrt mit Ihrem Traumwagen.


So schön unsere Fahrzeuge auch anzusehen sind – richtig erleben können Sie einen Mercedes-Benz am besten bei einer Probefahrt. Für uns schlichtweg das beste Argument für den Kauf eines Mercedes-Benz.

Tragen Sie einfach Ihre entsprechenden Wünsche und Daten ein. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um Sie Ihrem Traumfahrzeug ein Stückchen näher kommen zu lassen.


Angaben zu Ihrer Person.


Angaben zu Ihrer Probefahrt.


Ihre Kontaktdaten


Wie dürfen wir Sie zu Ihrer Anfrage kontaktieren?


Datenschutzinformation

Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

» Datenschutzerklärung lesen